Klarstellung zu Beitrag des MDR Radio Thüringen

Ein aktueller Beitrag des MDR zwingt mich zu einer Klarstellung: Ich persönlich habe mich nie konkret für einen Wechsel des Altkreises Sonneberg in den Freistaat Bayern ausgesprochen bzw. dies nie als Ziel oder konkrete Forderung für mich definiert und geäußert. Der Verein Henneberg-Itzgrund-Franken e.V., dem ich vorsitze, hat am 31.8.2016 ein entsprechendes Verfahren nach Art. 29 GG nur deshalb gestartet, weil unsere Bemühungen um eine den Tatsachen entsprechende Anerkennung des heutigen Südthüringen als fränkischer Teil des Freistaats Thüringen drei Jahre lang kein Gehör in Erfurt gefunden haben. Insbesondere wurde unser Offener Brief vom September 2015 inhaltlich ignoriert. Ich möchte darauf hinweisen, dass die Berichterstattung der Medien teilweise reißerischer ausfiel, als dies unsere Absichten und Pressemitteilungen wirklich waren und sind. Sowohl der Landesverband Thüringen der ÖDP als auch ich als Direktkandidat der ÖDP im Wahlkreis 196 haben uns im Wahlkampf und davor nie zu diesem Thema geäußert. Ich freue mich allerdings darüber, dass die Themen ICE und Werrabahn im Beitrag des MDR angesprochen werden. Ich hatte heute ein Telefonat mit der betreffenden Redakteurin des MDR und nach einem kurzen Austausch auf eine nachträgliche Korrektur des Beitrags verzichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.